Participants

Contact & Activities

Participating city

Landkreis Marburg-Biedenkopf ()
245.241 inhabitants

Local contact

Renewable Energies and Climate Protection
Thomas Madry
Hermann-Jacobsohn-Weg 1
35039 Marburg
Germany
++49 64214056219

Participation 2007

The participant is committed to:

Organising a week of activities, taking into account the focal theme.
Actions relative to the theme:
Aktionstag am Sonntag, 16. September 2007
In die Stadt ohne mein Auto ... Marburg mobil erleben!

Die Stadt Marburg wird sich auch in diesem Jahr an der Aktion der Klima-Allianz „In die Stadt - ohne mein Auto“ beteiligen und hierfür am 16. September 2007 einen Umweltaktionstag durchführen. Diese inzwischen achte europaweite Aktion soll die Bürgerinnen und Bürger einladen, alternative Verkehrsmittel zu entdecken und auf gesperrten Straßen rund um die Lahn im Bereich der Uferstraße und des Elisabeth-Blochmann-Platzes auszuprobieren.

Anfahren zum Abfahren unmotorisiert
Aktionsangebote rund um die Mobilität animieren zum Mitmachen und „an- wie abfahren ohne Auto“: rund um den Elisabeth-Blochmann-Platz, den Erlenring, Wolffstraße, Uferstraße und Savignystraße, besteht die Möglichkeit verschiedene Verkehrs- und Fortbewegungsmittel auszuprobieren – ob aktiv per Pedes, mit den verrückten Fahrädern, dem Power Ball, mit Kanus und Kajaks oder auf einem Drahtseilparcours – oder passiv als Mitfahrer in einem Rikscha Taxi oder dem Drachenboot Taxi: Es gilt neue „Wege“ der Bewegung spielerisch auszuprobieren und einige auch für den Alltag zu entdecken.

Lahnwiesen/Uferstraße
• Power-Ball - Laufen in der Kugel
• Kinder-Jugendzirkusschule
• Kanu- und Kajak-Verleih
• Lahnüberquerung auf dem Drahtseil
(an der Luisa-Haeuser-Brücke)
• Drachenboot-Taxi (ab 13.00 Uhr)
• Informations- und Aktionsstände von:
o Marburger Kanuverein
o BUND e.V., Kreisverband Marburg
o Spielraum UmweltBildung e.V.
o Fachdienst Stadtgrün, Umwelt und Natur
• Versorgungsstation mit Speisen und Getränken
• Biegen-Brunch (ab 12.00 Uhr)
Biegenstraße/Deutschhausstraße vor dem VHS-Gebäude
• Pferde-Kutsche (ab 11.00 Uhr)
Uferstraße


Jahn Platz / Cineplex Passage
• Informationspavillon
• Fahrrad - Flohmarkt
• Fahrrad - Check
• Informations- und Aktionsstände von
• BikeMAX
• Fahrradmuseum Pedalwelt
• Velociped Fahrradreisen
• Informations-/Auskunftspavillon


Elisabeth Blochmann Platz / Mensa Parkplatz
• verrückte Fahrräder
• Bike-Looping (Fahrrad-Überschlag)
• Hüpfburg
• Kinderschminken
• Stelzenlauf
• Riesen-Lego
• Spielmobil
• Informations- und Aktionsstände von
o Informationspavillon/Auskunftspavillon
o car-sharing “einfach mobil”
o BUND e.V.
o DBM
o Greenpeace
o KunstWerkStatt – Malschule
o Lahntours-Aktivreisen
o Praxis-GmbH –Recyclingzentrum
o Sonneninitiative
o Stadtwerke Marburg
o Tauschring
o VCD
o Weltladen
• Verpflegungswagen von der DLRG - Bratwurst, Getränke, ...

Straßensperrungen
Folgende Straßen werden für den privaten motorisierten Verkehr gesperrt:
• Wolffstraße
• Uferstraße
• Savignystraße
• Weidenhäuser Brücke
• Erlenring
Diese Bereiche stehen für Inliner, Fußgänger, Fahrräder, Kutschen, Elektrofahrzeuge etc. zur Verfügung!

Personenbeförderung

• Rikscha-Taxis
verkehren ganztägig im Bereich der Straßensperrung in der Uferstraße!
• Drachenboot - Taxi (ab 13:00 Uhr)
Abfahrt / Ankunft: DLRG-Steg / Lahnwiesen
• Pferde-Kutsche (ab 11.00 Uhr)
Rundkurs an der Uferstraße
• Elektromobil Twike
rund um den Blochmann-Platz

Nähere Informationen:
Magistrat der Stadt Marburg
Fachdienst Stadtgrün, Umwelt und Natur
Barfüßerstraße 50
35037 Marburg

+49 (0) 6421 201405
E-Mail: umwelt@marburg-stadt.de
Implementing one or more new permanent measure(s), which contribute(s) to modal transfer from private car to environmentally sound means of transport.
Permanent measures implemented this year:
New or improved bicycle facilities
  • Improvement of bicycle facilities (parking, locks etc)
Accessibilities
  • Create the tactile pavements
  • Create wheelchair ramps
  • Lowering of pavements
  • Enlargement of pavements
  • Elaboration of sound devices in traffic lights
  • Launch of accessibility plans
  • Create useful tool for people with reduced mobility
New forms of vehicle use and ownership
  • Use of clean vehicles