Participants

Contact & Activities

Participating city

Frankfurt am Main
736.414 inhabitants

Local contact

traffiQ Frankfurt am Main
Winfried Schmitz
Stiftstr. 9-17
60313 Frankfurt am Main
++49 69-212 23379

Participation 2018

The participant is committed to:

Organising a week of activities, taking into account the focal theme.
16 September
„Die Mischung macht‘s“
Zum zwölften Mal beteiligt sich die Stadt Frankfurt am Main an der Europäischen Mobilitätswoche, bei der sich in mehr als 2000 europäischen Städten und Kommunen alles um das Thema Mobilität dreht. Für Klaus Oesterling, Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt am Main, macht’s die Mischung: „Wir sind nicht nur zu Fuß, sondern auch mit dem Bus oder dem Auto unterwegs. Unsere Mobilität ist so vielfältig wie unser Leben in einem dynamischen Frankfurt am Main. Darauf stellen wir uns ein und arbeiten daran, Ihnen die passenden Angebote zur Mobilität zu machen.“ Wie eine gute Mischung von nachhaltiger Mobilität aussehen kann und somit zu mehr Lebensqualität für alle beiträgt – das ist im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche in Frankfurt erlebbar.
Das von der städtischen Nahverkehrsgesellschaft traffiQ organisierte Frankfurter Programm zur Europäischen Mobilitätswoche bietet daher am Familientag Mobilität in allen Facetten auch zum spielerischen Ausprobieren. Der Familientag findet am Sonntag, 16. September, von 11 bis 18 Uhr auf dem Alten Flugplatz in Bonames statt.
ACE Auto Club Europa e.V.
ADFC Frankfurt am Main e.V. (Informationen rund ums Fahrrad)
book-n-drive Carsharing
Frankfurt RheinMain plus (Infomobil zum Infrastrukturausbau im Schienenverkehr)
ivm GmbH –Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain
Polizei Frankfurt – Direktion Verkehrssicherheit / D 630 - Verkehrserziehung und -aufklärung
RMV – Rhein-Main-Verkehrsverbund
Straßenverkehrsamt Frankfurt am Main
VGF – Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH
Verkehrswacht Frankfurt am Main e.V.
Neben diesen interessanten Infoständen, Workshops und interaktiven Stationen rund um das Thema nachhaltige Mobilität gibt es viel zu sehen und zu erleben. Die Besucher erwartet eine bunte Vielfalt von A wie Aeronauten-Raketenwagen-Bauen bis Z wie Zorbing-Bälle. „The Four Shops“, eine mobile Band, die den Charme der 70er Jahre in all seiner Buntheit und mit schrillen Tönen wieder auferstehen lässt, sowie „The Suits“ mit einem bunten Mix aus Ska, Raggae und Balkan mit einem Schuss Popmusik sorgen für ein mitreißendes Unterhaltungsprogramm. Und neben guter Musik gehören natürlich auch gutes Essen und Trinken zum Fest.
Verkehrsdezernent Oesterling appelliert an die Bürgerinnen und Bürger: „Besuchen Sie die den Familientag in Bonames. Seien Sie dabei, haben Sie Spaß – entdecken Sie, wie die verschiedenen Verkehrsmittel gemeinsam ein Ganzes ergeben und nutzen Sie unsere Angebote, um gemeinsam etwas Neues auszuprobieren“.
Participation in related EU initiatives:
  • The CIVITAS Initiative (as signatory)