Participants

Contact & Activities

Participating city

Dortmund
600.000 inhabitants

Local contact

Stadtplanungs- und Bauordnungsamt, Mobilitätsplanung
Heike Thelen
Burgwall 14, 44122 Dortmund
++49 231/5023768

Participation 2021

The participant is committed to:

Organising a week of activities, taking into account the focal theme.
16 September
6.30 Uhr RADLDANKFEST
Die Stadt Dortmund bedankt sich an einer beliebten Radverkehrsverbindung mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei allen Radfahrenden.
Nur solange der Vorrat reicht!
Der Standort wird am Tag vor dem Radldankfest über die neue Fahrrad App "Bike Citizens" bekanntgegeben. Mit der App können sich Nutzer*innen direkt dorthin navigieren.
• Mehr Infos: bikebenefit.bikecitizens.net/dortmund/
• stadtradeln.de/dortmund

FAHRRADBÜGEL SICHTBAR MACHEN
UmsteiGERN-Ballons markieren neue Fahrradbügel in der Innenstadt
Im Rahmen des EU-Förderprojektes Emissionsfreie Innenstadt werden innerhalb des dreijährigen Projektzeitraums 1000 neue Abstellmöglichkeiten für Fahrräder in der Dortmunder Innenstadt geschaffen. Die ersten neu errichteten Fahrradbügel werden als Auftakt der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE mit UmsteiGERN-Ballons sichtbar gemacht.

KAMPAGNE BIKE TO WORK (Per Rad zur Arbeit)
Rechtzeitig zum Beginn der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE startet die dortmundweite Kampagne Bike to Work (Per Rad zur Arbeit). Der spielerische Wettkampf um Radelkilometer zur Arbeit motiviert bis zum 14. November 2021 zum täglichen Fahrradfahren.
In der App Bike Citizens, die kostenlos im Google PlayStore oder im App Store auf das Handy geladen werden kann, können sich Mitarbeitende zu Teams zusammenschließen und in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten.
• Mehr Infos in Kürze unter dortmund.de/fahrradapp

STADTRADELN von Sonntag, 5.9. bis Samstag, 25.9.2021
• Anmelden und Losradeln unter www.stadtradeln.de/dortmund

MOBILITÄTSWOCHEN IN KITAS der Emissionsfreien Innenstadt
Auch Kitas, die sich am Mobilitätsmanagement der Emissionsfreien Innenstadt beteiligen, engagieren sich während der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE 2021 für klimafreundliches Verkehrsverhalten:
• Kita Humboldtstraße
Mit einem Theaterstück werden die Kinder in der Kita Humboldtstraße auf das Thema eingestimmt, während Eltern zum E-Bike-Probefahren eingeladen sind. Außerdem gehören tägliche Verkehrsspiele und ein Mobilitätsquiz zum Programm der Mobilitätswoche.
• FABIDO Kita Berliner Straße 4
Mit einem Stabpuppenspiel zum Thema Klimawandel stimmt die FABIDO Kita Berliner Straße 4 ihre Kinder auf die Mobilitätswoche unter dem Motto „Eine Woche Autofrei“ ein. In den folgenden Tagen stehen tägliche Hindernisparcours, Umgebungsrallye sowie ein Mitmachbuch für Vorschulkinder auf dem Programm.

DSW21 TAUSCHT KILOMETER GEGEN BÄUME
DSW21 startet bereits am 15. September die Aktion „Für Dortmund. Fürs Klima.“ Dabei sammelt das Verkehrsunternehmen gemeinsam mit den Dortmunder*innen nachhaltige Kilometer.
• Mehr Informationen: bleibaufspur.de

NOLA, das NOrdstadt Lastenrad
• Weitere Informationen unter www.gruenbau-dortmund.de/wp-content/uploads/Flyer-NOLA-Lastenraeder.pdf

FAHRRADTRAINING FÜR FRAUEN
• Kontakt: buero@adfc-dortmund.de, www.adfc-dortmund.de

MOBILE RAMPEN für Barrierefreiheit in der Nordstadt
• Kontakt: Quartiersmanagement Nordstadt, Mallinckrodtstraße 56, Telefon 2227373, buero@nordstadt-qm.de
17 September
15 Uhr MOBILITÄTSMANAGEMENT MIT LASTENRADPROBEFAHREN im Familienzentrum Kinderstube Ährenkorn, Kuithanstraße 41.
Das Familienzentrum Kinderstube Ährenkorn e.V. bepflanzt zusammen mit Eltern und Kindern aus dem Sozialraum die Baumscheibe vor der Kita.
Vor der Kita sind zwei Parkplätze für eine temporäre Sitzgelegenheit gesperrt. Auswertungen zum bisherigen Mobilitätsmanagement der Einrichtung liegen zu Ansicht und Austausch aus. Interessierte können sich auf dem Hof der Kita (Zugang von der Tremoniastraße 20) bei Kitaeltern über Lastenräder informieren und unterschiedliche Modelle zur Probe fahren.

16-17 Uhr DEMO ZUM PARK(ING) DAY IM KAISERSTRASSENVIERTEL mit Fahrrad-Parcours für Kinder
Treffen am Kaiserbrunnen ab 15 Uhr
Veranstalter: Nachbarschaftsinitiative Kaisern mit VCD und ADFC
• Mehr Infos unter ttps://www.kaisern.de/wordpress/parking-day-dortmund-kaiserviertel/
(kaisern.de)

19 Uhr CRITICAL MASS DORTMUND
Treffpunkt: Friedensplatz, Dortmund
• Mehr Infos unter Critical Mass Dortmund (velolove.me/cmdo/index.html)

KAMPAGNE BIKE TO WORK (Per Rad zur Arbeit)
Rechtzeitig zum Beginn der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE startet die dortmundweite Kampagne Bike to Work (Per Rad zur Arbeit). Der spielerische Wettkampf um Radelkilometer zur Arbeit motiviert bis zum 14. November 2021 zum täglichen Fahrradfahren.
In der App Bike Citizens, die kostenlos im Google PlayStore oder im App Store auf das Handy geladen werden kann, können sich Mitarbeitende zu Teams zusammenschließen und in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten.
• Mehr Infos in Kürze unter dortmund.de/fahrradapp

STADTRADELN von Sonntag, 5.9. bis Samstag, 25.9.2021
• Anmelden und Losradeln unter www.stadtradeln.de/dortmund

MOBILITÄTSWOCHEN IN KITAS der Emissionsfreien Innenstadt
Auch Kitas, die sich am Mobilitätsmanagement der Emissionsfreien Innenstadt beteiligen, engagieren sich während der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE 2021 für klimafreundliches Verkehrsverhalten:
• Kita Humboldtstraße
Mit einem Theaterstück werden die Kinder in der Kita Humboldtstraße auf das Thema eingestimmt, während Eltern zum E-Bike-Probefahren eingeladen sind. Außerdem gehören tägliche Verkehrsspiele und ein Mobilitätsquiz zum Programm der Mobilitätswoche.
• FABIDO Kita Berliner Straße 4
Mit einem Stabpuppenspiel zum Thema Klimawandel stimmt die FABIDO Kita Berliner Straße 4 ihre Kinder auf die Mobilitätswoche unter dem Motto „Eine Woche Autofrei“ ein. In den folgenden Tagen stehen tägliche Hindernisparcours, Umgebungsrallye sowie ein Mitmachbuch für Vorschulkinder auf dem Programm.

DSW21 TAUSCHT KILOMETER GEGEN BÄUME
DSW21 startet bereits am 15. September die Aktion „Für Dortmund. Fürs Klima.“ Dabei sammelt das Verkehrsunternehmen gemeinsam mit den Dortmunder*innen nachhaltige Kilometer.
• Mehr Informationen: bleibaufspur.de

NOLA, das NOrdstadt Lastenrad
• Weitere Informationen unter www.gruenbau-dortmund.de/wp-content/uploads/Flyer-NOLA-Lastenraeder.pdf

FAHRRADTRAINING FÜR FRAUEN
• Kontakt: buero@adfc-dortmund.de, www.adfc-dortmund.de

MOBILE RAMPEN für Barrierefreiheit in der Nordstadt
• Kontakt: Quartiersmanagement Nordstadt, Mallinckrodtstraße 56, Telefon 2227373, buero@nordstadt-qm.de
18 September
14 Uhr KIDICAL MASS DORTMUND
Ort: Friedensplatz
Los geht‘s um 14 Uhr auf dem Friedensplatz, Ziel ist der Westpark. Außerdem gibt es um 13 Uhr Zubringer aus Hörde, Eving und Wambel und um 13.30 Uhr vom Nordmarkt.
Die Kidical Mass ist eine weltweite Bewegung. Sie hat die Vision, dass sich alle Kinder und Jugendliche sicher und selbständig mit dem Fahrrad bewegen können.
• Mehr Infos unter Kidical Mass Dortmund - Kidical Mass Dortmund (kidicalmass-dortmund.de)

KAMPAGNE BIKE TO WORK (Per Rad zur Arbeit)
Rechtzeitig zum Beginn der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE startet die dortmundweite Kampagne Bike to Work (Per Rad zur Arbeit). Der spielerische Wettkampf um Radelkilometer zur Arbeit motiviert bis zum 14. November 2021 zum täglichen Fahrradfahren.
In der App Bike Citizens, die kostenlos im Google PlayStore oder im App Store auf das Handy geladen werden kann, können sich Mitarbeitende zu Teams zusammenschließen und in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten.
• Mehr Infos in Kürze unter dortmund.de/fahrradapp

STADTRADELN von Sonntag, 5.9. bis Samstag, 25.9.2021
• Anmelden und Losradeln unter www.stadtradeln.de/dortmund

DSW21 TAUSCHT KILOMETER GEGEN BÄUME
DSW21 startet bereits am 15. September die Aktion „Für Dortmund. Fürs Klima.“ Dabei sammelt das Verkehrsunternehmen gemeinsam mit den Dortmunder*innen nachhaltige Kilometer.
• Mehr Informationen: bleibaufspur.de

NOLA, das NOrdstadt Lastenrad
• Weitere Informationen unter www.gruenbau-dortmund.de/wp-content/uploads/Flyer-NOLA-Lastenraeder.pdf

FAHRRADTRAINING FÜR FRAUEN
• Kontakt: buero@adfc-dortmund.de, www.adfc-dortmund.de

MOBILE RAMPEN für Barrierefreiheit in der Nordstadt
• Kontakt: Quartiersmanagement Nordstadt, Mallinckrodtstraße 56, Telefon 2227373, buero@nordstadt-qm.de
19 September
FAHRRADSTERNFAHRT RUHR
Ort: Witten - Dortmund – Lünen
Das Ruhrgebiet radelt! Dieses Mal wieder gemeinsam! Highlights der Route sind die Fahrt über die B1 und die Durchquerung des B236 Tunnels.
Um 10 Uhr geht es vom Hansaplatz zum Startpunkt nach Witten.
Um 12 Uhr startet die als Demo angemeldete Hauptroute vom Rathausplatz Witten über Dortmund (13.30 Uhr Signal-Iduna-Park, Strobelallee) nach Lünen (15 Uhr Lünen-Süd, Marktplatz).
• Mehr Infos unter www.fahrradsternfahrt.ruhr

10-17 Uhr FAHRRADTOUR VON LÜNEN ZUM WESTFÄLISCHEN VERSAILLES
Ort: Lünen Bahnhof, Münsterstraße 50, 44534 Lünen
Veranstalter: Volkshochschule Dortmund
Treffpunkt: 10 Uhr am Bahnhof in Lünen, Ende gegen 17 Uhr nach ca. 65 km
Veranstaltung 212-55302; Werner Sander; Teilnahmegebühr 12 Euro
• Buchung unter: vhs.dortmund.de/index.php?id=9&kathaupt=11&knr=212-55302&kursname=Fahrradtour-von-Luenen-zum-westfaelischen-Versailles

KAMPAGNE BIKE TO WORK (Per Rad zur Arbeit)
Rechtzeitig zum Beginn der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE startet die dortmundweite Kampagne Bike to Work (Per Rad zur Arbeit). Der spielerische Wettkampf um Radelkilometer zur Arbeit motiviert bis zum 14. November 2021 zum täglichen Fahrradfahren.
In der App Bike Citizens, die kostenlos im Google PlayStore oder im App Store auf das Handy geladen werden kann, können sich Mitarbeitende zu Teams zusammenschließen und in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten.
• Mehr Infos in Kürze unter dortmund.de/fahrradapp

STADTRADELN von Sonntag, 5.9. bis Samstag, 25.9.2021
• Anmelden und Losradeln unter www.stadtradeln.de/dortmund

DSW21 TAUSCHT KILOMETER GEGEN BÄUME
DSW21 startet bereits am 15. September die Aktion „Für Dortmund. Fürs Klima.“ Dabei sammelt das Verkehrsunternehmen gemeinsam mit den Dortmunder*innen nachhaltige Kilometer.
• Mehr Informationen: bleibaufspur.de

NOLA, das NOrdstadt Lastenrad
• Weitere Informationen unter www.gruenbau-dortmund.de/wp-content/uploads/Flyer-NOLA-Lastenraeder.pdf

FAHRRADTRAINING FÜR FRAUEN
• Kontakt: buero@adfc-dortmund.de, www.adfc-dortmund.de

MOBILE RAMPEN für Barrierefreiheit in der Nordstadt
• Kontakt: Quartiersmanagement Nordstadt, Mallinckrodtstraße 56, Telefon 2227373, buero@nordstadt-qm.de
20 September
AUS DAUERPARKER WIRD SCHLAUER PARKER
Dankeschön an P+R-Nutzer an ausgewählten P+R-Anlagen
Die Stadt Dortmund bedankt sich mit einem kleinen Geschenk bei denjenigen, die bereits klimafreundlich ihren Weg in die Dortmunder Innenstadt zurücklegen und dafür P+R nutzen.
• Mehr Infos unter www.umsteigern.de/so-gehts-p-r-richtig-nutzen.html (umsteigern.de)

AUFBAU UND BEPFLANZEN VON 5 STADTTERRASSEN
entlang der Humboldtstraße im Klinikviertel
Um den Straßenraum der Humboldtstraße temporär aufzuwerten, werden am 20. September für fünf Wochen sogenannte Stadtterrassen des Zukunftsnetzes Mobilität NRW auf sechs Parkplätzen aufgestellt, auf denen alle eingeladen sind, sich zu treffen, miteinander zu reden und die Straße als Lebensraum zu bespielen. Die Stadtterrassen sind Teil des Konzeptes Parken und Nahmobilität im Klinikviertel.
Kinder der Kita Humboldtstraße pflegen die Bepflanzungen fünf Wochen lang mit ihren Erzieherinnen.
• Mehr Infos unter dortmund.de/klinikviertel

14-16 Uhr RUNDGANG „Nordstadt laufend erfahren!“
Treffpunkt: 14 Uhr Nordmarkt am Grünen Salon. Anmeldungen per E-Mail an buero@nordstadt-qm.de oder telefonisch unter 0231-2227373 beim Quartiersmanagement Nordstadt.
Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 20 Personen beschränkt.

16-18 Uhr UMSTEIGERN-INFOSTAND zur Emissionsfreien Innenstadt
Alfons-Spielhoff-Platz zwischen Humboldt- und Wilhelmstraße
Projektleiter Andreas Meißner informiert über die 16 Maßnahmen des EU-Förderprojektes Emissionsfreie Innenstadt und stellt sich den Fragen der Interessierten.
• Mehr Infos unter Emissionsfrei.dortmund.de, Umsteigern.de

KAMPAGNE BIKE TO WORK (Per Rad zur Arbeit)
Rechtzeitig zum Beginn der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE startet die dortmundweite Kampagne Bike to Work (Per Rad zur Arbeit). Der spielerische Wettkampf um Radelkilometer zur Arbeit motiviert bis zum 14. November 2021 zum täglichen Fahrradfahren.
In der App Bike Citizens, die kostenlos im Google PlayStore oder im App Store auf das Handy geladen werden kann, können sich Mitarbeitende zu Teams zusammenschließen und in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten.
• Mehr Infos in Kürze unter dortmund.de/fahrradapp

STADTRADELN von Sonntag, 5.9. bis Samstag, 25.9.2021
• Anmelden und Losradeln unter www.stadtradeln.de/dortmund

MOBILITÄTSWOCHEN IN KITAS der Emissionsfreien Innenstadt
Auch Kitas, die sich am Mobilitätsmanagement der Emissionsfreien Innenstadt beteiligen, engagieren sich während der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE 2021 für klimafreundliches Verkehrsverhalten:
• Kita Humboldtstraße
Mit einem Theaterstück werden die Kinder in der Kita Humboldtstraße auf das Thema eingestimmt, während Eltern zum E-Bike-Probefahren eingeladen sind. Außerdem gehören tägliche Verkehrsspiele und ein Mobilitätsquiz zum Programm der Mobilitätswoche.
• FABIDO Kita Berliner Straße 4
Mit einem Stabpuppenspiel zum Thema Klimawandel stimmt die FABIDO Kita Berliner Straße 4 ihre Kinder auf die Mobilitätswoche unter dem Motto „Eine Woche Autofrei“ ein. In den folgenden Tagen stehen tägliche Hindernisparcours, Umgebungsrallye sowie ein Mitmachbuch für Vorschulkinder auf dem Programm.

DSW21 TAUSCHT KILOMETER GEGEN BÄUME
DSW21 startet bereits am 15. September die Aktion „Für Dortmund. Fürs Klima.“ Dabei sammelt das Verkehrsunternehmen gemeinsam mit den Dortmunder*innen nachhaltige Kilometer.
• Mehr Informationen: bleibaufspur.de

NOLA, das NOrdstadt Lastenrad
• Weitere Informationen unter www.gruenbau-dortmund.de/wp-content/uploads/Flyer-NOLA-Lastenraeder.pdf

FAHRRADTRAINING FÜR FRAUEN
• Kontakt: buero@adfc-dortmund.de, www.adfc-dortmund.de

MOBILE RAMPEN für Barrierefreiheit in der Nordstadt
• Kontakt: Quartiersmanagement Nordstadt, Mallinckrodtstraße 56, Telefon 2227373, buero@nordstadt-qm.de
21 September
Oberbürgermeister Thomas Westphal und EMW-Maskottchen Edgar weihen Stadtterrassen in der Humboldtstraße ein
Um den Straßenraum der Humboldtstraße temporär aufzuwerten, werden am 20. September für fünf Wochen sogenannte Stadtterrassen des Zukunftsnetzes Mobilität NRW auf sechs Parkplätzen aufgestellt, auf denen alle eingeladen sind, sich zu treffen, miteinander zu reden und die Straße als Lebensraum zu bespielen.
• Mehr Infos unter dortmund.de/klinikviertel

14 -16.30 Uhr NOX-BLOCK UND PULS HAUTNAH
Auf der Stadtterrasse vor dem Café Taranta Babu, Humboldtstraße 44, informieren Rafael John Santiago und Christina Wuttke über Lademöglichkeiten von Elektrofahrzeugen an Straßenlaternen (NOX-Block) und über das Projekt PuLS (Parken und Laden in der Stadt), das die Errichtung und Nutzung von Ladeinfrastruktur auf privaten Flächen in den Fokus rückt. Weitere Infos zum Projekt erfahren Sie vor Ort.
Wenige Meter weiter kann das Laden eines Elektrofahrzeugs an einer Straßenlaterne der Wilhelmstraße hautnah erlebt werden.
www.dortmund.de/de/rathaus_und_buergerservice/stadtverwaltung_zentrale_aufgaben/digitalisierung/projekt_nox_block/index.html
www.dortmund.de/de/rathaus_und_buergerservice/stadtverwaltung_zentrale_aufgaben/digitalisierung/puls/puls.html

10 Uhr RADTOUR NACH WERL (ADFC Dortmund)
Treffpunkt: Westfalenhalle, Glasdach U-Bahnstation, 44139 Dortmund
• Mehr Infos unter: touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/39260-nach-werl

KAMPAGNE BIKE TO WORK (Per Rad zur Arbeit)
Rechtzeitig zum Beginn der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE startet die dortmundweite Kampagne Bike to Work (Per Rad zur Arbeit). Der spielerische Wettkampf um Radelkilometer zur Arbeit motiviert bis zum 14. November 2021 zum täglichen Fahrradfahren.
In der App Bike Citizens, die kostenlos im Google PlayStore oder im App Store auf das Handy geladen werden kann, können sich Mitarbeitende zu Teams zusammenschließen und in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten.
• Mehr Infos in Kürze unter dortmund.de/fahrradapp

STADTRADELN von Sonntag, 5.9. bis Samstag, 25.9.2021
• Anmelden und Losradeln unter www.stadtradeln.de/dortmund

MOBILITÄTSWOCHEN IN KITAS der Emissionsfreien Innenstadt
Auch Kitas, die sich am Mobilitätsmanagement der Emissionsfreien Innenstadt beteiligen, engagieren sich während der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE 2021 für klimafreundliches Verkehrsverhalten:
• Kita Humboldtstraße
Mit einem Theaterstück werden die Kinder in der Kita Humboldtstraße auf das Thema eingestimmt, während Eltern zum E-Bike-Probefahren eingeladen sind. Außerdem gehören tägliche Verkehrsspiele und ein Mobilitätsquiz zum Programm der Mobilitätswoche.
• FABIDO Kita Berliner Straße 4
Mit einem Stabpuppenspiel zum Thema Klimawandel stimmt die FABIDO Kita Berliner Straße 4 ihre Kinder auf die Mobilitätswoche unter dem Motto „Eine Woche Autofrei“ ein. In den folgenden Tagen stehen tägliche Hindernisparcours, Umgebungsrallye sowie ein Mitmachbuch für Vorschulkinder auf dem Programm.

DSW21 TAUSCHT KILOMETER GEGEN BÄUME
DSW21 startet bereits am 15. September die Aktion „Für Dortmund. Fürs Klima.“ Dabei sammelt das Verkehrsunternehmen gemeinsam mit den Dortmunder*innen nachhaltige Kilometer.
• Mehr Informationen: bleibaufspur.de

NOLA, das NOrdstadt Lastenrad
• Weitere Informationen unter www.gruenbau-dortmund.de/wp-content/uploads/Flyer-NOLA-Lastenraeder.pdf

FAHRRADTRAINING FÜR FRAUEN
• Kontakt: buero@adfc-dortmund.de, www.adfc-dortmund.de

MOBILE RAMPEN für Barrierefreiheit in der Nordstadt
• Kontakt: Quartiersmanagement Nordstadt, Mallinckrodtstraße 56, Telefon 2227373, buero@nordstadt-qm.de
22 September
6.30 Uhr RADLDANKFEST
Die Stadt Dortmund bedankt sich an einer beliebten Radverkehrsverbindung mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei allen Radfahrenden.
Nur solange der Vorrat reicht!
Der Standort wird am Tag vor dem Radldankfest über die neue Fahrrad App "Bike Citizens" bekanntgegeben. Mit der App können sich Nutzer*innen direkt dorthin navigieren.
• Mehr Infos: bikebenefit.bikecitizens.net/dortmund/
• stadtradeln.de/dortmund

7.30-9.30 Uhr GESCHWINDIGKEITSMESSUNG AN DER KUITHANSTRASSE vor der FABIDO Kita Kuithanstraße

9+10 Uhr BESICHTIGUNGEN DES MIKRODEPOTS AM OSTWALL
Im Mikrodepot am Ostwall schlagen vier Paketdienstleister Sendungen für Empfänger*innen in der Dortmunder Innenstadt von großen Transportfahrzeugen auf Lastenfahrräder um und stellen sie vom Mikrodepot aus emissionsfrei zu. Das Mikrodepot ist seit Januar 2021 in Betrieb und ermöglicht es den Paketdiensten, bis Februar 2022 Erfahrungen in der emissionsfreien Paketzustellung zu sammeln, um im Anschluss in eine Immobilie zu wechseln.
Jeweils um 9 Uhr und um 10 Uhr gibt das Projektteam Emissionsfreie Innenstadt Einblicke in den Betrieb des Mikrodepots. Die Abläufe und Vorteile werden erläutert, und Fragen rund um das Modellprojekt werden beantwortet.
Die Teilnehmer*innen-Zahl ist begrenzt auf jeweils 10 Personen. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis Montag, 20.09. mit Angabe des Wunschzeitraums (9 Uhr oder 10 Uhr) erforderlich unter umsteigern@dortmund.de.
Aus Datenschutzgründen ist es nicht möglich, auf dem Gelände des Mikrodepots zu fotografieren oder zu filmen.
Vor Ort sind die geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen einzuhalten.
Eine vom Projektteam Emissionsfreie Innenstadt bestätigte Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme!
• Mehr Infos unter dortmund.de/mikrodepot

20 Uhr BÜRGERDIALOG NAHMOBILITÄT KLINIKVIERTEL
Um die Ordnung des ruhenden Verkehrs im Klinikviertel zu verbessern, hat ein Verkehrsgutachter den Parkraum im Klinikviertel untersucht. Die Ergebnisse werden im Rahmen einer Dialogveranstaltung vorgestellt und Möglichkeiten zur Veränderung mit Interessierten diskutiert.
Informationen zu Anmeldung und Beteiligungsmöglichkeiten werden kurzfristig veröffentlicht auf der städtischen Website dortmund.de/klinikviertel

KAMPAGNE BIKE TO WORK (Per Rad zur Arbeit)
Rechtzeitig zum Beginn der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE startet die dortmundweite Kampagne Bike to Work (Per Rad zur Arbeit). Der spielerische Wettkampf um Radelkilometer zur Arbeit motiviert bis zum 14. November 2021 zum täglichen Fahrradfahren.
In der App Bike Citizens, die kostenlos im Google PlayStore oder im App Store auf das Handy geladen werden kann, können sich Mitarbeitende zu Teams zusammenschließen und in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten.
• Mehr Infos in Kürze unter dortmund.de/fahrradapp

STADTRADELN von Sonntag, 5.9. bis Samstag, 25.9.2021
• Anmelden und Losradeln unter www.stadtradeln.de/dortmund

MOBILITÄTSWOCHEN IN KITAS der Emissionsfreien Innenstadt
Auch Kitas, die sich am Mobilitätsmanagement der Emissionsfreien Innenstadt beteiligen, engagieren sich während der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE 2021 für klimafreundliches Verkehrsverhalten:
• Kita Humboldtstraße
Mit einem Theaterstück werden die Kinder in der Kita Humboldtstraße auf das Thema eingestimmt, während Eltern zum E-Bike-Probefahren eingeladen sind. Außerdem gehören tägliche Verkehrsspiele und ein Mobilitätsquiz zum Programm der Mobilitätswoche.
• FABIDO Kita Berliner Straße 4
Mit einem Stabpuppenspiel zum Thema Klimawandel stimmt die FABIDO Kita Berliner Straße 4 ihre Kinder auf die Mobilitätswoche unter dem Motto „Eine Woche Autofrei“ ein. In den folgenden Tagen stehen tägliche Hindernisparcours, Umgebungsrallye sowie ein Mitmachbuch für Vorschulkinder auf dem Programm.

DSW21 TAUSCHT KILOMETER GEGEN BÄUME
DSW21 startet bereits am 15. September die Aktion „Für Dortmund. Fürs Klima.“ Dabei sammelt das Verkehrsunternehmen gemeinsam mit den Dortmunder*innen nachhaltige Kilometer.
• Mehr Informationen: bleibaufspur.de

NOLA, das NOrdstadt Lastenrad
• Weitere Informationen unter www.gruenbau-dortmund.de/wp-content/uploads/Flyer-NOLA-Lastenraeder.pdf

FAHRRADTRAINING FÜR FRAUEN
• Kontakt: buero@adfc-dortmund.de, www.adfc-dortmund.de

MOBILE RAMPEN für Barrierefreiheit in der Nordstadt
• Kontakt: Quartiersmanagement Nordstadt, Mallinckrodtstraße 56, Telefon 2227373, buero@nordstadt-qm.de
Implementing one or more new permanent measure(s), which contribute(s) to modal transfer from private car to environmentally sound means of transport.
Permanent measures implemented this year:
New or improved bicycle facilities
  • Improvement of bicycle network (creation of new lanes, extension, renovation, signposting etc)
  • Improvement of bicycle facilities (parking, locks etc)
  • Other: • Kampagne Bike to Work (Per Rad zur Arbeit) • STADTRADELN. • NOLA, das NOrdstadt Lastenrad • Fahrradtraining für Frauen
Public transport services
  • Other: • Aktion „Für Dortmund. Fürs Klima.“ DSW21 tauscht Kilometer gegen Bäume
Traffic calming and access control scheme
  • Reduction of outside parking zones
Accessibilities
  • Other: • Mobile Rampen für Barrierefreiheit in der Nordstadt
New forms of vehicle use and ownership
  • Charging points for electric vehicles
  • Other: • NOX-Block. Lademöglichkeiten von Elektrofahrzeugen an Straßenlaternen
Freight distribution
  • New regulations for freight distribution
  • Other: Temporäres Mikrodepot am Ostwall
Mobility management
  • Adoption of workplace travel plans
  • Adoption of school travel plans
  • Launch of awareness-raising campaigns
  • Provision of incentives and bonuses to employers
  • Other: • Kampagne Bike to Work • Mobilitätswochen in Kitas der Emissionsfreien Innenstadt