Participants

Contact & Activities

Participating city

Landkreis Marburg-Biedenkopf ()
245.241 inhabitants

Local contact

Renewable Energies and Climate Protection
Thomas Madry
Hermann-Jacobsohn-Weg 1
35039 Marburg
Germany
++49 64214056219

Participation 2012

The participant is committed to:

Organising a week of activities, taking into account the focal theme.
Actions relative to the theme:
Die Stadt Marburg wird sich auch in diesem Jahr an der Aktion des Klima-Bündnis „In die Stadt - ohne mein Auto“ beteiligen und hierfür am 23. September 2012 einen Umweltaktions- und Klimaschutztag durchführen.

Diese europaweite Aktion soll die Bürgerinnen und Bürger einladen, alternative Verkehrsmittel zu entdecken und auf gesperrten Straßen rund um die Lahn im Bereich der Uferstraße und des Elisabeth-Blochmann-Platzes auszuprobieren. In diesem Jahr ist die Elektromobilität ein wichtiges Thema.


Neu im Jahre 2012

Weltkindertag … zusammen mit dem Aktionstag
In diesem Jahr findet am Umweltaktions- und Klimaschutztag auch der internationale Weltkindertag statt. Darüber freuen wir uns im Organisationsbüro sehr! Viele Aktionen und Attraktionen richten sich demnach an Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern und Großeltern.

Fair Trade - Fairer Markt … am Aktionstag
Erstmalig soll am Aktionstag auch ein „Fairer Markt“ angeboten werden. Verschiedene Aussteller können ihre Produkte und Dienstleistungen rund um den fairen Handel und gerechtes Handeln in der Einen Welt anbieten.


Anfahren zum Abfahren - unmotorisiert

Aktionsangebote rund um die Mobilität animieren zum Mitmachen und „an- wie abfahren ohne Auto“: rund um den Elisabeth-Blochmann-Platz, den Erlenring, Wolffstraße, Uferstraße, Lahnwiesen und Am Wehr, besteht die Möglichkeit verschiedene Verkehrs- und Fortbewegungsmittel auszuprobieren:

Ob aktiv per Pedes, mit den verrückten Fahrrädern, Elektrofahrrädern, den übermannsgroßen „Power Bällen“, mit Kanus und Kajaks, dem Drachenboot, einer „Wasserrolle“ oder auf einem Drahtseilparcours – oder passiv als Mitfahrer in einem Rikscha Taxi oder dem Drachenboot Taxi: Es gilt neue „Wege“ der Bewegung spielerisch auszuprobieren und einige auch für den Alltag zu entdecken.

Auch in diesem Jahr stehen wieder 16 Elektrofahrräder von dem Fahrrad- und Bootsverleih „Boats & Bikes“, bei der Verleihstation „Am Wehr“ kostenlos für 1/2 Stunde zur Verfügung.

Zum dritten Mal dabei sind Segways – Elektromobile auf 2 Rädern, die sich über die Gewichtsverlagerung der Fahrer steuern lassen (Zugelassen für Fahrerinnen und Fahrer über 15 Jahre).

Für Kinder ab 6 Jahren wird auf den Lahnwiesen eine Hindernisbahn, ein Reitparcours mit Ponys und in Begleitung der Eltern an der Uferstraße eine Kutschenfahrt angeboten.

Spannend wird das Laufen auf der Lahn in riesigen durchsichtigen Kunststoffrollen. Bei geeigneten Strömungsverhältnissen am Aktionstag sollen so auch Lahnüberquerungen möglich sein.

Diverse Informations- und Aktionsstände von den Vereinen und Verbänden, diversen Dienstleistern (z. B. Greenpeace, BUND, VCD, ADFC, ...) informieren am Blochmann Platz und an den Lahnwiesen zu Mobilitäts- und Umweltfragen.
Carrying out a Car-Free Day event by closing one or more streets to traffic, and opening it to pedestrians, cyclists and public transport. This should preferably happen on 22 September to mark your town or city as part of World Car-Free Day.
Zone opened to residents on Car-Free Day:
Folgende Bereiche sind für den motorisierten Verkehr (Motoren mit Verbrennungsmotoren) gesperrt:

• Wolffstraße
• Uferstraße (von der Wolffstraße bis zur verlängerten Biegenstraße)
• Weidenhäuser Brücke
• Erlenring – zwischen Sommerbadstraße und Rudolphsplatz
Implementing one or more new permanent measure(s), which contribute(s) to modal transfer from private car to environmentally sound means of transport.
Permanent measures implemented this year:
New or improved bicycle facilities
  • Improvement of bicycle network (creation of new lanes, extension, renovation, signposting etc)
  • Develop public bicycle hiring and sharing systems
  • Improvement of bicycle facilities (parking, locks etc)
  • Other: Neue zentral gelegene Verleihstation für Elektrofahrräder
Pedestrianisation
  • Improvement of infrastructure (new foot bridges, pavements, road crossings, zebra crossings etc)
  • Other: Ausbau der Leitsystems für Sehbehinderte
Public transport services
  • Improvement and extension of the public transport network (creation of HOV lanes for public transport modes, new stops, new lines, reserved areas etc)
  • Improvement and extension of the public transport services (express services, increase frequency etc)
  • Use of ecological vehicles for public transport fleets
Traffic calming and access control scheme
  • Speed reduction programmes in zones near schools
  • Reduction of outside parking zones
Accessibilities
  • Create the tactile pavements
  • Create wheelchair ramps
  • Lowering of pavements
  • Enlargement of pavements
  • Elaboration of sound devices in traffic lights
New forms of vehicle use and ownership
  • Responsible car-use (eco-driving etc)
  • Other: Kooperation mit car-sharing
Freight distribution
  • Use of clean vehicles
  • Other: Einsatz von Elektromobilen