Participants

Contact & Activities

Participating city

Würzburg
130.131 inhabitants

Local contact

Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz
Claudius Stanke
Karmelitenstraße 20
97070 Würzburg
++49 931 - 37 37 57

Participation 2013

The participant is committed to:

Organising a week of activities, taking into account the focal theme.
Actions relative to the theme:
Samstag, 14.9.2013
„Autofreie Theaterstraße“ im Rahmen des Würzburger Stadtfestes
10 - 18 Uhr, Theaterstraße
Im Rahmen des Würzburger Stadtfestes präsentiert sich die Theaterstraße ganz im Zeichen der Europäischen Mobilitätswoche.
Die NEUE Theaterstraße – Wein- und Kulturmeile im Herzen der Stadt.
• Fußgängerfreundlich vom Juliusspital zur Residenz, gut erreichbar mit der neuen Straßenbahn, attraktiv gestaltet und zum Verweilen einladend: so stellen sich Handel, Gastronomie und Anwohner die NEUE Theaterstraße vor.
• Preisverleihung der Kampagne „Stadtradeln“
• Unterhaltung für Groß und Klein!
• ein buntes Bühnenprogramm mit Live-Musik
• viele Klein-Events und natürlich beste gastronomische Versorgung durch das Bürgerspital zeigen, wohin sich diese heute von Lärm und Abgasen gebeutelte Straße entwickeln kann: „Schoppenverzehr statt Durchgangsverkehr“
• Stände der Lokalen Agenda 21, der Umweltstation, der Verkehrsverbände ADFC, VCD und ProBahn, der Würzburg Riders e.V. und Emotion bieten Informationen zu einer nachhaltigen Mobilität.
• Ein kostenloser Fahrrad-Check wird vom Team Radius-Fahrradkurier durchgeführt.
• Die Gewerbetreibenden der Theaterstraße locken mit Aktions- und Verkaufsständen.

Bühnenprogramm
11:00 Uhr Jet Kroski - Alternative Rock
12:00 Uhr Grußwort und offizielle Eröffnung der „Autofreien Theaterstraße“ durch Herrn Oberbürgermeister Georg Rosenthal
12:15 Uhr Andreas Kümmert – Singer/Songwriter
13:30 Uhr Jeronemo - Folk
15:00 Uhr Preisverleihung Stadtradeln mit Oberbürgermeister Georg Rosenthal
16:15 Uhr Subsphera – Metal und Rock
17:15 Uhr 50m freistil – Indie/Pop/Rock
18:00 Uhr Ende


Montag, 16.9.2013
Ein Abend – doppeltes Vergnügen
Lesung und Kino – „Bis das die Autotür uns scheidet“ und „Life cycles“
Eintrittspreise: 6 €, ermäßigt 5€
20.45 Uhr, Programmkino Central, Maxstraße 2, Eingang Hofstraße
Georg Koeniger, Wahl Würzburger, Kabarettist, Radfahrer und Autor wird aus seinem neuen Buch „Bis das die Autotür uns scheidet – ein Leben in 12 Fahrrädern“ vorlesen. Ein Muss für Radfahrer und alle Freunde des guten Humors!
Nachdem Herr Koeniger aus dem Leben seiner Räder berichtet hat, wird der Lebenszyklus eines Mountainbikes auf die Leinwand gebracht. Spektakuläre Jumps und atemberaubende Landschaften warten in dem Mountainbike-Film „Life cycles“ auf die Zuschauer, der 2011 eine Vielzahl von Auszeichnungen erhalten hat, u.a. Bester Film beim Vancouver International Mountain Film Festival und den Zuschauer-Preis beim Bovec Outdoor Film Festival.
Das Central-Kino, der Würzburg Riders e.V., die Lokale Agenda 21 und die Umweltstation der Stadt Würzburg freuen sich auf einen unterhaltsamen Abend.

Dienstag, 17.9.2013
Führung bei der Würzburger Straßenbahn
16.00 Uhr, Betriebshof Sanderau
Sie haben die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Würzburger Straßenbahn GmbH zu blicken. Die einstündige Führung durch den Betriebshof in der Friedrich-Spee-Straße (Haltestelle Fechenbachstr., Linie 1 und 4) beginnt um 16 Uhr.
Teilnahme begrenzt, Anmeldungen bitte bis 13.09.2013 bei der Umweltstation unter Tel. 0931 44 44 0

Mittwoch, 18.9.2012
Carsharing – Auto teilen in Würzburg
Informationsveranstaltung
Eintritt frei
Referent: Manfred Hohmeier, Agenda 21 von Stadt und Landkreis Würzburg und
Thomas Großnann, Sharegroup GmbH
19 Uhr, Kellerperle, Am Studentenhaus 1, 97072 Würzburg
Was ist Carsharing und welche Vorteile bietet das Carsharing?
Nach einer kurzen Einführung in das Thema wird das Würzburger Carsharing Angebot vorgestellt und wie man dieses nutzen kann.
Die Veranstaltung richtet sich an alle, die immer wieder mal ein Auto brauchen, aber kein eigenes Auto haben oder das Auto/den Zweitwagen abschaffen wollen.


Donnerstag, 19.9.2013
Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt
17 – 19 Uhr, Umsonsladen hinter den Posthallen am Hauptbahnhof Würzburg
Rad kaputt? Kein Problem! In unserer kostenlosen Selbsthilfe-Werkstatt haben wir spezielles Fahrrad-Werkzeug und stehen bei Bedarf gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Teilweise haben wir auch gebrauchte Ersatzteile da. Neue Teile, wie z.B. Schläuche oder Lichter haben wir leider nicht, wenn ihr die Teile mitbringt helfen wir euch aber auch gerne mit dem Einbau. Das Angebot unserer Werkstatt ist kostenlos, wir freuen uns aber natürlich auch immer über eine kleine Spende. Durch die Spenden wird unser “Freirad”-Projekt – ein kostenloser Fahrradverleih für die Würzburger Innenstadt – unterstützt.
Unsere Werkstatt befindet sich in den Räumen des Umsonstladens hinter den Posthallen und hat jeden Donnerstag von 17-19 Uhr geöffnet.
Leute, die sich etwas mit dem Reparieren von Fahrrädern auskennen und gerne mithelfen wollen, sind uns immer herzlich willkommen! Kommt einfach vorbei, oder schreibt eine Mail an umsonstladen.wuerzburg@posteo.de


Freitag, 20.9.2013
Infostunde Reha-Sport und Senioren Kurse
Referent: Herr Frederik Leclercq, Sportwissenschaftler B. A.
11 – 12 Uhr, TSV Jahn Vereinsheim, Dreikronenstraße 2
Mobilität und Gesundheit sind eng miteinander verbunden. Nach Unfällen, Herz-Kreislauferkrankungen oder im Alter können die Beweglichkeit und Motorik vermindert sein und somit die eigene Mobilität einschränken. Durch regelmäßiges und gezieltes Training können Defizite aufgearbeitet werden und die Lebensqualität erhöht werden.
Der TSV Jahn Würzburg bietet daher Reha-Sport (Herzsport, Diabetikersport, Hueft-/Kniegruppe, Rückenkurs) sowie Seniorensport (u.a. Pilates für Senioren) an.
Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Freitag, 20.9.2013
Parking-Day
Organisation: VCD Kreisverband Mainfranken-Rhön e.V.
14 – 18 Uhr, Semmelstraße
Am Freitag, den 20.9.2013, werden in der Semmelstraße in Würzburg mehrere Parkplätze zu Park-Plätzen umgewandelt. Flächen, die sonst dem Autoverkehr vorbehaltenen sind werden zu einem attraktiven Aufenthaltsraum für Menschen verwandelt. Rasen wird verlegt, Liegestühle, Pflanzen und Möbel aufgestellt. Die Besucher sind eingeladen, den Raum für sich zu nutzen. Ruhen Sie sich aus, unterhalten Sie sich, lesen und spielen Sie auf den neu geschaffenen Park-Flächen. PARK(ing) allgemein bedeutet, Grün ins triste Grau der Stadt zu bringen und Parkplätze alternativ zu nutzen. Mit einfachen Mitteln entstehen kleine Oasen im Großstadtdschungel. Das internationale Event findet jährlich auch in Metropolen wie San Francisco, New York, London, Valencia, Rio de Janeiro, Toronto und Melbourne statt.
Mit dem Aktionstag wird die Tatsache in Frage gestellt, dass dem Autoverkehr über 70% des öffentlichen Raumes eingeräumt wird.
Wer sich aktiv am Parking-Day beteiligen möchte und eine Fläche selber gestalten will, kann sich an den VCD wenden.
Dr. Christian Loos, christian.loos@vcd-bayern.de
09 31/4 52 44 60


Freitag, 20.9.2013
„Fair reisen als EIN Baustein einer nachhaltigen Lebensweise“
Vortrag und Diskussion
Eintritt frei
Referent: Diplombetriebswirt (FH) Frank Herrmann, Sachbuchautor, Kommunikationsberater, Redakteur/Journalist, Fachmann für nachhaltigen Tourismus
19.30 Uhr, Weltladen Würzburg, Plattnerstr. 14
In den schönsten Wochen des Jahres wollen wir es uns gut gehen lassen – schließlich haben wir hart für unseren Urlaub gearbeitet. Dass für den Bau unseres Luxushotels Menschen von ihrem Land vertrieben wurden, dass unser Kreuzfahrtschiff eine Dreckschleuder ist, dass unser Golfplatz anderen Menschen das Wasser wegnimmt und dass das Personal, das uns 24 Stunden am Tag verwöhnt, mit Hungerlöhnen abgespeist wird, nehmen wir bestenfalls am Rande zur Kenntnis.
Welche Probleme der internationale Tourismus mit sich bringt und warum faires Reisen wichtig ist, erklärt Buchautor Frank Herrmann in seinem Vortrag. Anhand von konkreten Beispielen zeigt der Reiseexperte auf, warum wir umdenken müssen, wenn wir reisen und wie alle von einem sozial verantwortlichen und umweltfreundlichen Tourismus profitieren. Um zu verdeutlichen, dass faires Reisen nur EIN Baustein einer nachhaltigen Lebensweise ist, geht Frank Herrmann auch zum Schluss seiner Präsentation auch auf die Themen Fairer Handel, Faire Textilien, Faire Elektronik und Faire Geldanlagen ein.


Samstag, 21.9.2013
Tag der offenen Tür
E-motion Reiss
10 -18 Uhr, Winterhäuser Str. 98, 97084 Würzburg
Bei einem zünftigen Weißwurstfrühstück können Sie sich über aktuelle Trends in der Elektrofahrradbranche, sowie die Messeneuheiten 2014 informieren.
Es werden Sonderangebote (10-20% Rabatt) auf viele Modelle gegeben, Ladestationen für E-Bikes und Mini-Photovoltaik-Anlagen vorgestellt. Kostenlose Probefahrten mit den Pedelecs und E-Bikes sind möglich.


Samstag, 21.9.2013
Fahrradfreundliches Würzburg?
Organisation: Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) KV Würzburg, Siegfried Unger
14 - 17 Uhr, Treffpunkt: Vierröhrenbrunnen
Nicht nur den wohl kürzesten Radweg der Welt und die vermutlich schönsten Strecken für fahrradschiebende Fußgänger in Bayern, unsere wunderschöne Stadt hält für seine radfahrenden Gäste und Bürger noch mehr Überraschungen bereit. Fahren sie mit bei unserer Radtour durch die Stadt und diskutieren sie mit uns über die Radverkehrsförderung in Würzburg.

Die ganze Woche

Montag 16.9. bis Sonntag 22.9.2013
Gutscheine für vergünstigte Kurierfahrten
Radkurier Radius
Während der Europäischen Mobilitätswoche werden Ihre Sendungen für 50% des regulären Fahrpreises transportiert. Gutscheine für dieses Schnupperangebot gibt es am 14.9.2013 in der „Autofreien Theaterstraße“.

Kostenlose Leihfahrräder
"Freirad" - das Verleihrad
Das „Freirad“, ein Projekt des Würzburger Umsonstladens „Luftschloss“, ist ein kostenloser Fahrradverleih mit mehreren Leih-Stationen innerhalb der Würzburger Innenstadt. Die Nutzung der „Freiräder“ ist nach einer einmaligen kostenfreien Registrierung im Luftschloss oder in der Umweltstation jederzeit möglich. Weitere Informationen zum Projekt unter: umsonstladen4wuerzburg.wordpress.com/fahrrad-ak/freirad/
Carrying out a Car-Free Day event by closing one or more streets to traffic, and opening it to pedestrians, cyclists and public transport. This should preferably happen on 22 September to mark your town or city as part of World Car-Free Day.
Zone opened to residents on Car-Free Day:
Am 14. September werden mehrer Straßen für den motorisierten Verkehr gesperrt. Neben der Theaterstraße und der Semmelstraße ist dies die Karmelitenstraße.