Participants

Contact & Activities

Participating city

Lindau (B)
24.740 inhabitants

Local contact

Mobilitätsplanung
Jaime Valdés
Bregenzer Straße 8
88131 Lindau (B)
++49 (0) 83 82 - 918-662

Participation 2017

The participant is committed to:

Organising a week of activities, taking into account the focal theme.
Actions relative to the theme:
Programm für die EMW Lindau 16. bis 22. September:

• Sa., 16.9.2017 Sperrung Ladestr. für Autos von 9 bis 18 Uhr. Die Ladestraße – Teil des Bodensee-Radwegs – wird einen Tag lang zur Fahrradstraße.

• 16.9.–22.9.2017 Paradiesplatz: ein Paradies ohne Parkplätze Geschäfte und Privatpersonen haben die Möglichkeit, die acht Parkplätze umzugestalten und den Platz zu beleben.

• Mo., 18.9.2017 4. „Pendler-Frühstück“ des AK Verkehr, Lotzbeck von 7 Uhr bis 9 Uhr. Es gibt Gratis Brezeln als Dankeschön für alle, die umweltfreundlich mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind.

• Mi., 20.9.2017 „Lastenrad-Tag“, Markplatz von 9 bis 13 Uhr. Der AK Verkehr organisiert einen Lieferservice Ihrer Markt- Einkäufe mit Lastenrädern.

• 22.9.2017 „Parking Day“/Paradiesplatz von 9 Uhr bis 18 Uhr Auf dem Paradiesplatz werden verschiedene Mobilitätsangebote vorgestellt (AK Verkehr, Carsharing, etc.)

• 22.9.2017 „Parking Day“/Rathaus Reutin von 9 Uhr bis 12 Uhr. Der Platz vor dem Rathaus wird von Schulklassen, Umweltmobil und anderen Teilnehmern übernommen und belebt.

• Fr., 22.9.2017 Einweihung von 28 Fahrradboxen und 6 E-Bike Ladestationen um 13 Uhr am Inselhalle Parkhaus

• Fr., 22.9.2017 Demo Seebrücke „Wer besetzt die Straße“ Die Teilnehmer treffen sich um 17 Uhr am Paradiesplatzplatz. Auf der Seebrücke wollen wir den Flächenverbrauch der verschiedenen Verkehrsmittel visualisieren.
Carrying out a Car-Free Day event by closing one or more streets to traffic, and opening it to pedestrians, cyclists and public transport. This should preferably happen on 22 September to mark your town or city as part of World Car-Free Day.
Zone opened to residents on Car-Free Day:
Parking Day/ Auto Freier- Tag Freitag, 22.9.
Aus Parkplätzen wird Lebensraum


• Eine der geplanten Aktionen ist die Aufwertung des Paradiesplatzes: Acht öffentliche Parkplätze werden unter dem Motto „Paradiesplatz: ein Paradies ohne Parkplätze“ umgewidmet. Geschäfte können die Parkplätze während der ganzen Woche z. B. zur Erweiterung ihrer Verkaufsflächen oder als grüne Oasen zum Chillen nutzen.

• Der Platz vor dem „Alten Reutiner Rathaus“ wird von parkenden Autos befreit und belebt. Zwei Klassen der Grundschule Reutin-Zech werden an einem Fahrrad-Parkour mit der Polizei teilnehmen, das Unternehmen Chance bietet Fahrradreparaturen an und beim Umweltmobil gibt es Espresso und faire Waren.
Implementing one or more new permanent measure(s), which contribute(s) to modal transfer from private car to environmentally sound means of transport.
Permanent measures implemented this year:
New or improved bicycle facilities
  • Improvement of bicycle network (creation of new lanes, extension, renovation, signposting etc)
  • Improvement of bicycle facilities (parking, locks etc)
  • Other: Aufwertung Bodenseeradweg & Erneuerung und Erweiterung Radabstellanlagen auf der Insel
Public transport services
  • Launch of integrated services for the various public transport modes
  • Other: Einführung der Verkehrsverbundtarif BODO (Bahn und Bus)
Traffic calming and access control scheme
  • Reduction of outside parking zones
  • Other: Reduzierung von Parkplätze im Inselkern
Accessibilities
  • Lowering of pavements