Participants

Contact & Activities

Participating city

Würzburg
130.131 inhabitants

Local contact

Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz
Claudius Stanke
Karmelitenstraße 20
97070 Würzburg
++49 931 - 37 37 57

Participation 2017

The participant is committed to:

Organising a week of activities, taking into account the focal theme.
Actions relative to the theme:
Freitag, 15. September 2017
Parking-Day
11.00 - 18.00 Uhr, Hofstraße, 97070 Würzburg
www.facebook.com/VCDKVMainfrankenRhoen
Organisation: VCD Kreisverband Mainfranken-Rhön e .V.
Am Parking-Day werden Parkplätze zu „Park-Plätzen“ umgewandelt. Flächen, die sonst dem Autoverkehr vorbehaltenen sind, werden zu attraktiven Aufenthaltsräumen für Menschen. Rasen wird verlegt, Liegestühle, Pflanzen und Möbel aufgestellt. Ruhen Sie sich aus, unterhalten Sie sich, lesen und spielen Sie auf den neu geschaffenen Park-Flächen. PARK(ing) allgemein bedeutet, Grün ins triste Grau der Stadt zu bringen und Parkplätze alternativ zu nutzen, aber auch eine menschengerechte statt autogerechte Stadt zu schaffen.


Freitag und Samstag, 15. und 16. September 2017
WVVmobil – Beratungstage
jeweils von 10.00 – 18.00 Uhr, Kundenzentrum der WVV, Domstraße 26, 97070 Würzburg
Mit „WVVmobil – Ihr Schlüssel zu mehr Mobilität“ ergänzt die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) ihr Mobilitätsangebot von Bus und Bahn durch Carsharing. Abo-Kunden aus dem gesamten VVM-Gebiet profitieren von exklusiven und günstigen Sonderkonditionen: Für Abo-Kunden entfällt der Aktivierungspreis in Höhe von 29 € sowie die monatliche Grundgebühr in Höhe von 5 €. Ebenso ist der komplette CO2-Ausgleich in Höhe von 72 € automatisch für WVVmobil-Kunden kostenfrei dabei.
Durch das Partnernetzwerk von scouter gelten die Sonder-konditionen für die Abo-Kunden auch in den bundesweit rund 200 Partnerstädten mit über 4.000 Fahrzeugen.
Bei den WVVmobil-Beratungstagen informieren die WVV-Berater über die vielfältigen Mobilitätsangebote der WVV. Besonders interessant: ein persönliches oder übertragbares Premium-Abo des VVM. Es bietet einen Extra-Bonus mit Feierabend-, Wochenend- und Familienpaket sowie besondere Mitnahmeregelungen. Am Samstag sind zudem auch die Carsharing-Experten von scouter vor Ort.
Unter allen ABO-Neukunden, die in der Europäischen Mobilitätswoche (16.09-22.09.17) im WVV-Kundenzen-trum ein Fahrkartenabonnement abschließen, verlost die WVV zwei Plätze im bekannten und beliebten Schoppenexpress. Außerdem erhalten alle ABO-Neukunden (kein Abo in den vergangenen 6 Monaten) bis 30.09.2017 einen Schlemmerblock im Wert von 34,90 € gratis.

Samstag, 16. September 2017
Stadtfest Würzburg: Lokale Agenda 21 – kostenlose Leih-Lastenräder zum Testen
10.00 – 18.00 Uhr, Autofreie Theaterstraße, 97070 Würzburg
Die Lokale Agenda 21 beteiligt sich mit ihren Partnerorganisationen VCD, IWS und ADFC in diesem Jahr wieder am Würzburger Stadtfest. Die Aktions- und Informationsfläche steht ganz im Zeichen des Mottos der Europäischen Mobilitätswoche „Gemeinsam nutzen bringt dich weiter“. So werden die kostenlosen Elektro-Leih-Lastenräder der Initiative „Freies Lastenrad Würzburg“ präsentiert und stehen zum Testen bereit. Außerdem wird über Elektromobilität und Carsharing informiert und für den Ausbau und die Erweiterung der Straßenbahn ins Hubland geworben. Nähere Informationen zum Stadtfest und den Angeboten der Lokalen Agenda 21 finden sich im Programmheft zum Würzburger Stadtfest.

Sonntag, 17. September 2017
Radtour des ADFC
„Magische Orte”: Der Rimparer Kobel, Halbtagestour
Treffpunkt: 13.00 Uhr, Hauptbahnhof Würzburg, Nähe Taxistand
Die Radtour führt über Versbach und Maidbronn nach Rimpar. Zwischendurch wird noch ein versteckter See angefahren und die Aussicht auf der Höhe genossen. In Rimpar wartet dann der Anstieg auf den Kobersberg. Von dort geht es dann weiter nach Güntersleben, wo eine Einkehr geplant ist, um dann durch das Dürrbachtal nach Würzburg zurück zu fahren.
Tourenleitung: Eva-Kristin Broschk, Telefon: 0931 / 88 26 93

Sonntag, 17. September 2017
Fahrrad-Yoga mit den Glücksbringern
Treffpunkt: 13.00 Uhr, Die Glücksbringer, Annastraße 26a, 97072 Würzburg
Kursleiterin: Jana Herbert
Teilnahme kostenlos, eigenes Fahrrad und bequeme Kleidung mitbringen,
Voranmeldung unter claudius.stanke@stadt.wuerzburg.de
Balance, Konzentration, innere Ruhe und Gelassenheit - wer will das nicht? Dies sind alles Eigenschaften, die beim Yoga aber auch beim Fahrradfahren sehr nützlich sind. Warum also nicht das Fahrrad mit den Yoga Haltungen verbinden? Inspiriert durch 200 Tage Fahrradstadt Mönchengladbach bieten wir auch in Würzburg Fahrrad-Yoga an. Yoga-Lehrerin und Geschäftsführerin Jana Herbert von den Glücksbringern aus Würzburg, dem Center für Yoga, Gesundheit und Wellness, wird gemeinsam mit Euch bekannte aber auch ungewöhnliche Yogaübungen am Fahrrad durchführen. Die ehemalige Triathletin hat selbst viel Erfahrung auf dem Fahrrad und wird eine gelungene Mischung anbieten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Let´s try something new! Und vielleicht sind ja auch praktische Übungen für dich dabei, die du an der roten Ampel praktizieren kannst – falls es mal wieder länger dauert. Jana freut sich auf Dich! Namaste!

Montag, 18. September 2017
Solartaxi – Um die Welt mit der Kraft der Sonne
Dokumentarfilm, 2012, 68 Min.
20.30 Uhr, Central im Bürgerbräu, Frankfurter Straße 87, 97082 Würzburg, Eintrittspreise: 6 €, ermäßigt 5€
Solarenergie funktioniert. Sie ist effizient und vor allem verlässlich. Ein Fahrzeug ohne Emissionen ist kein Traum und dieser Film ist der Beweis.
Der Schweizer Louis Palmer fährt mit seinem selbst-gebauten Solartaxi rund um den Globus. Er trifft auf Politiker, Wissenschaftler, Prinzen und Filmstars, doch vor allem auch auf außergewöhnliche Menschen. Und er will sie alle überzeugen. Es ist möglich, um die Welt zu reisen, nur mit der Kraft der Sonne. (offizielle Filmbeschreibung)
Der Film ist vielfach preisgekrönt.

Dienstag, 19. September 2017
Fahrrad-Dankstelle der Agenda 21 AG Radverkehr
15.00 – 18.00 Uhr, Eichhornstraße Ecke Schönbornstraße, 97070 Würzburg
„Danke fürs Fahrrad fahren“, wer diesen Satz hören möchte, kommt – natürlich mit Fahrrad – zur Fahrrad-Dankstelle in die Eichhornstraße. Neben selbstgebackenen Fahrradplätzchen bietet die Dankstelle den Radfahrenden auch eine Luftpumpe und einfaches Werkzeug für kleine Reparaturen an. Gleichzeitig möchte die AG auf die Vorzüge des Radfahrens aufmerksam machen, denn Fahrrad fahren ist gesund. Arbeitnehmer, die mit dem Rad zur Arbeit fahren sind ein Drittel weniger krank als MIV- oder ÖPNV-Nutzer. Somit ist das Fahrradfahren volkswirtschaftlich ein riesen Gewinn!

Dienstag, 19. September 2017
„Elektromobilität funktioniert, nur anders…“
Vortragsabend der Agenda 21 AG Carsharing & Elektromobilität
Referent: Dr. Guido Weißmann, Bayern Innovativ
19.00 Uhr, Burkardushaus, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg, Eintritt frei
Im Rahmen des Vortragsabends mit anschließender Diskussion wird der Elektromobilitätsexperte Dr. Guido Weißmann über den Stand und die zukünftige Entwicklung der Elektromobilität informieren. Im Mittelpunkt steht dabei die Alltagstauglichkeit und wie sich unser Verhalten und Verständnis von Mobilität den technischen Rahmenbedingungen anpasst. Dadurch werden wir Zeit und Geld sparen können. Wer erfahren möchte wie dies funktioniert, ist herzlich ins Burkardushaus eingeladen.

Mittwoch, 20. September 2017
Führung durch den Würzburger Hauptbahnhof
18.00 Uhr, DB Information in der Empfangshalle des Hauptbahnhofs, 97070 Würzburg
Referent: Elmar Hirsch, Leiter Bahnhofsmanagement Würzburg bei der DB Station & Service AG
Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich (unter claudius.stanke@stadt.wuerzburg.de), da Teilnehmerzahl begrenzt
Der Würzburger Hauptbahnhof wird seit einigen Jahren modernisiert und barrierefrei umgebaut. Nachdem das Kerngebäude energetisch saniert wurde und die darin befindlichen Einzelhandelsflächen neu geordnet und erweitert wurden, wird derzeit die neue Personenunterführung zu den Bahnsteigen gebaut, die dann alle barrierefrei durch Aufzüge erreichbar sein werden. Herr Elmar Hirsch wird über das Gelände des Hauptbahnhofes führen und die verschiedenen Neuerungen vorstellen und einen Ausblick geben, was in den nächsten Monaten und Jahren noch alles am Würzburger Hauptbahnhof passieren wird, damit dieser modern und attraktiv von den Reisenden genutzt werden kann.

Donnerstag, 21. September 2017
Gewerbliche Nutzung von E-Lastenrädern
Cargobike Infoveranstaltung für Unternehmen
15.00 – 18.00 Uhr, ZAE Bayern, Magdalene-Schoch-Straße 3, Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich unter claudius.stanke@stadt.wuerzburg.de
Lastenräder sind vielfältig nutzbar und können auch für Handel und Gewerbe eine lohnende Anschaffung darstellen. Je nach Aufbau kann ein Lastenrad unterschiedlich eingesetzt werden und verschiedenste Gegenstände transportieren. Um Unternehmen einen Ein- und Überblick über Lastenräder und die Möglichkeit zu bieten, verschiedene Lastenräder zu testen, organisieren der Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz und das Baureferat, Fachabteilung Tiefbau, der Stadt Würzburg in Kooperation mit dem Zentrum für angewandte Energietechnik (ZAE) Bayern, cargobike.jetzt, DLR, IHK und HWK eine Informationsveranstaltung zur gewerblichen Nutzung von Lastenrädern. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch das Lastenrad-Testangebot des DLR für Unternehmen vorgestellt.

Donnerstag, 21. September 2017
Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt Luftschloss e.V.
17 – 19 Uhr, Umsonstladen , Gutenbergstraße 3,
97080 Würzburg
Rad kaputt? Kein Problem! In der Selbsthilfe-Werkstatt des Umsonstladens gibt es spezielles Fahrrad-Werkzeug und das Projektteam steht bei Bedarf gerne mit Rat und Tat zur Seite. Teilweise sind auch gebrauchte Ersatzteile vorhanden. Neue Teile, wie z.B. Schläuche oder Lichter müssen mitgebracht werden. Beim Einbau wird dann gerne geholfen. Das Angebot der Selbsthilfe-Werkstatt ist kostenlos, kleine Spenden sind aber jederzeit willkommen.

Freitag, 22. September 2017
Nachhaltigkeitsmesse des Bistums Würzburg
9.00 – 18.00 Uhr, Burkardushaus, Am Bruderhof 1,
97070 Würzburg
Mit der Nachhaltigkeitsmesse möchten die Tagungshäuser des Bistums Würzburg allen Interessierten einen Einblick in nachhaltige Beschaffung und nachhaltiges Wirtschaften geben. Es erwartet Sie ein buntes Programm, verschiedene Impulsvorträge und zahlreiche Aussteller. Dabei werden natürlich auch Möglichkeiten für eine nachhaltige Mobilität vorgestellt. Nähere Informationen zur Nachhaltigkeitsmesse finden Sie unter: www.tagungshaeuser.net/nachhaltigkeit


Die ganze Woche
und darüber hinaus


Mobilitätsberatung im EKZ
Das Energie- und Klimazentrum (EKZ) der Stadt Würzburg im ehemaligen Kundenzentrum der WVV am Haugerring 5 bietet eine umfassende Mobilitätsberatung an. Die Beratung umfasst u.a. Tipps und Hinweise zur Bewältigung der täglichen Wege und Informationen zur Elektromobilität. Nähere Informationen zum EKZ unter www.wuerzburg.de/ekz; Kontakt: ekz@stadt.wuerzburg.de; Tel.: 0931 -37 27 41

Clever unterwegs mit dem ÖPNV
Ob zur Arbeit, Uni, Schule oder Ausbildungsstätte, wer Monatskarten oder Abos für Bus, Bahn und Straßenbahn nutzt, hat seine „Mobilitäts-Flat“ immer in der Tasche – fahren, so lange man will, umsteigen, so oft man möchte.
Weitere Informationen:
Im WVV-Kundenzentrum am Sternplatz in Würzburg
WVV-Servicetelefon 0931 36-1155
www.wvv.de und www.meinfrankenapp.de
Angebot der Tourist-Information
Würzburg mit dem Rad entdecken: Die Tourist-Information Würzburg bietet verschiedene geführte Touren mit dem Fahrrad durch Würzburg an. Nähere Informationen zu diesen Angeboten finden Sie unter www.wuerzburg.de.

Fahrrad-Leihstationen
Das Netz an Leihstationen in Würzburg wächst. Neben den sieben Leihstationen am Bahnhof, Barbarossaplatz, Rathaus, an der Talavera, am Kulturspeicher, am Jugendkulturhaus Cairo und am Hotel Maritim stehen auch an den neun Mobilstationen (www.wuerzburg.de/mobilstationen) ins-gesamt 80 Next-Bike-Leihräder zur Verfügung.
Somit können Würzburger Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste unserer Stadt nun an 16 Stationen Fahrräder entleihen und zurückgeben. Nähere Informationen hierzu unter www.nextbike.de/de/wuerzburg/.

Kostenloser Elektro-Lastenräder Verleih
Die Initiative „Freies Lastenrad Würzburg“ – ein Zusammenschluss von VCD, Transition Würzburg, Freirad und Lokaler Agenda 21 – bietet Lastenräder zur kostenlosen Ausleihe an. Ob Umzug, Großeinkauf, als Hochzeitskutsche oder für einen Familienausflug, den Nutzungsmöglichkeiten der Lastenräder sind keine Grenzen gesetzt. Unter www.lastenrad-wuerzburg.de gibt es ausführliche Informationen zu diesem Projekt und wie es funktioniert.

Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten
Auch 2017 findet die weltweite Kampagne „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ statt.
Eltern ermuntern dabei ihre Kinder, mit ihnen gemeinsam oder in Gruppen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Tretroller zum Kindergarten oder zur Schule zu kommen. Die Kinder lernen, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen, halten sich durch Bewegung fit und tun etwas für die Umwelt.
Weiterführende Informationen und Anregungen zu dieser Aktion erhalten auf der Internetseite www.zu-fuss-zur-schule.de.

Angebot der Verkehrswacht Würzburg e.V.
Pedelec Sicherheitstraining
Die Verkehrswacht veranstaltet regelmäßig ein Training für Pedelec- und E-Bike-Fahrer auf dem Gelände der Bereitschaftspolizei in Würzburg. Das Training ist kostenlos und dauert ca. zwei Stunden.
Inhalt: Theorie (rechtliche und technische Hintergrund-informationen) und Praxis (Sicherheitstraining)
Anmeldung erforderlich unter www.verkehrswacht-wuerzburg.de oder telefonisch unter 0172 83 60 93 7.

Elektromobilität: Förderprogramm der WVV
Die WVV fördert den Kauf von Elektrofahrrädern. Kunden des Energieversorgers können bis zu 150 € Förderung beim Kauf eines Pedelecs erhalten. Auch der Kauf eines Elektroautos oder -rollers wird unterstützt. Nähere Informationen zum Förderprogramm der WVV und viele weiter Tipps und Hinweise zu Elektromobilität finden sich auf den Seiten der WVV unter www.wvv.de.

Fahrrad-GPS-Rallye „Nachhaltiges Würzburg“
Auf dieser GPS-gestützten Fahrrad-Stadtrallye lernen Sie Würzburg von seiner nachhaltigen Seite kennen. Sieben Stationen im Stadtgebiet warten darauf, von Ihnen gefunden und die zugehörigen Rätsel gelöst zu werden. Geeignet für Jugendliche, Familien und Erwachsene. Körperliche Grundfitness und eigenes GPS-Gerät (oder entsprechende Smartphone-App) vorausgesetzt.
Das Rallye-Roadbook finden Sie unter
www.wuerzburg.de/emw.
Carrying out a Car-Free Day event by closing one or more streets to traffic, and opening it to pedestrians, cyclists and public transport. This should preferably happen on 22 September to mark your town or city as part of World Car-Free Day.
Zone opened to residents on Car-Free Day:
Im Rahmen des Würzburger Stadtfestes am Samstag, 16. September, wird die Theaterstraße für den motorisierten Verkehr gesperrt und die "Autofreie Theaterstraße" gefeiert. Lokale Agenda 21, VCD, ADFC, ProBahn und IWS informieren über Lastenräder, ÖPNV, Rad- und Fußverkehr. Dabei wird die geplante Straßenbahnlinie 6 beworben. Zudem besteht die Möglichkeit E-Lastenräder Probe zu fahren.
Implementing one or more new permanent measure(s), which contribute(s) to modal transfer from private car to environmentally sound means of transport.
Permanent measures implemented this year:
New or improved bicycle facilities
  • Improvement of bicycle network (creation of new lanes, extension, renovation, signposting etc)
  • Other: Ausbau und Erweiterung des Fahrradverleihsystems
Pedestrianisation
  • Create or enlarge pedestrian streets
  • Extension or creation of new greenways
Traffic calming and access control scheme
  • Reduction of outside parking zones
  • Other: Stadtringe: Durchfahrtsverbot LKW >3,5t (Ausnahme Lieferverkehr in Stadt und Landkreis Würzburg)
Accessibilities
  • Create the tactile pavements
New forms of vehicle use and ownership
  • Use of clean vehicles
  • Other: kostenloser E-Lastenrad-Verleih
Mobility management
  • Other: Umstellung des städtischen Fuhrparks: Integration von Carsharing, Fahrzeugpool, Abschaffung Dienstwägen, Anschaffung Diensträder, Anschaffung E-Kfz, wo dies sinnvoll und möglich