Participants

Contact & Activities

Participating city

Würzburg
130.131 inhabitants

Local contact

Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz
Claudius Stanke
Karmelitenstraße 20
97070 Würzburg
++49 931 - 37 37 57

Participation 2018

The participant is committed to:

Organising a week of activities, taking into account the focal theme.
16 September
Freitag, 14. September und Samstag 15. September
Kostenfreier ÖPNV - mit der Straba kostenlos
zum Würzburger Stadtfest
Zum ersten Mal können während des Stadtfestes vom 14.09.2018, 00:00 Uhr bis zum 16.09.2018, 03:00 Uhr, die Straßenbahnen in Würzburg kostenlos genutzt werden. Lassen Sie Ihr Auto an diesem Tag stehen und nutzen Sie die kostenfreie Straßenbahn zum Würzburger Stadtfest 2018!

Freitag, 14.09.2018
Kandidatencheck zur Landtagswahl 2018
Am 14. September 2018 findet um 19.00 Uhr im Matthias-Ehrenfried-Haus ein KandidatInnencheck zur Landtagswahl 2018 statt. Die LandtagskandidatInnen von CSU, SPD, Bündnis 90 / Die Grünen, Linke, Freie Wähler und FDP nehmen an der Podiumsdiskussion teil. Die Veranstaltung findet im Rahmen einer bayernweiten Aktion des Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. und des BUND Naturschutz in Bayern e.V. statt. Eine Welt-Forum Würzburg und die Ortsgruppe BUND Naturschutz Würzburg laden mit Unterstützung von Eine Welt-Promotorin Mokay-Rinke ein. Thema des Abends sind die entwicklungs- und umweltpolitischen Bezüge der Region unter Berücksichtigung regionaler wie globaler Handlungsoptionen.

Samstag, 15. September
WVVmobil – Beratungstag
von 10.00 – 18.00 Uhr,
Kundenzentrum der WVV, Domstraße 26, 97070 Würzburg
Mit „WVVmobil – Ihr Schlüssel zu mehr Mobilität" ergänzt die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) ihr Mobilitätsangebot von Bus und Bahn durch Carsharing. Abo-Kunden aus dem gesamten VVM-Gebiet profitieren von exklusiven und günstigen Sonderkonditionen: Für Abo-Kunden entfällt der Aktivierungspreis in Höhe von 29 € sowie die monatliche Grundgebühr in Höhe von 5 €. Ebenso ist der komplette CO2-Ausgleich in Höhe von 72 € automatisch für WVVmobil-Kunden kostenfrei dabei. JETZT: Alle WVVmobil-Neukunden erhalten noch bis Anfang Oktober ein Startguthaben von 18 €. Gleich anmelden, Vorteile nutzen und Startguthaben sichern!
Durch das Partnernetzwerk von scouter gelten die Sonderkonditionen für die Abo-Kunden auch in den bundesweit rund 200 Partnerstädten mit über 4.000 Fahrzeugen.
Beim WVVmobil-Beratungstag informieren die WVV-Berater über die vielfältigen Mobilitätsangebote der WVV. Besonders interessant: ein persönliches oder übertragbares Premium-Abo des VVM. Es bietet einen Extra-Bonus mit Feierabend-, Wochenend- und Familienpaket sowie besondere Mitnahmeregelungen. Zudem sind auch die Carsharing-Experten von scouter vor Ort.
Jeder Würzburger ABO-Neukunden erhält bis 07.10.2018 das Umwelt-Paket der WVV kostenlos zu seinem VVM-Premium-Abo dazu. Umwelt-Abo abschließen und über 100 € sparen. Nähere Informationen unter www.wvv.de/mobil

Sonntag, 16. September 2017
Radtour des ADFC
Zur Mainschleife nach Volkach
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Nürnberger Straße 1, gegenüber REAL
Wir fahren entlang der Kürnach bis zur Weißen Mühle, von da über Rothof und Gutshof Seligenstadt nach Neusetz hinunter. Jetzt bringt uns eine moderate, aber lange Steigung auf die Neuseser Höhe mit Mainblick. Von hier rollen wir gemütlich mit Fotopausen durch die Weinberge nach Escherndorf und Volkach, wo wir Mittagspause machen. Auf dem Rückweg fahren wir hoch zur Vogelsburg, um den herrlichen Blick auf die Mainschleife genießen zu können. Über Kürnach geht es nach Würzburg zurück. Eine letzte Einkehr ist in Estenfeld oder Lengfeld möglich.
Tourenleitung: Rainer Müller, Trudi Schäflein,
Telefon: 0931 – 9 88 35
17 September
„touch & feel“ - E-Mobilität erfahren
ab 17.00 Uhr, ZAE Bayern, Magdalene-Schoch-Straße 3, 97074 Würzburg
Die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) bietet in Kooperation mit dem Zentrum für angewandte Energietechnik Bayern (ZAE) und diversen Autohäusern eine Informationsveranstaltung zur Elektromobilität für interessierte Privatpersonen an. Ein kurzer Einführungsvortrag zeigt den aktuellen Stand und die geplanten Maßnahmen rund um das Thema „E-Mobilität in der Region“ auf. Im Anschluss laden Probefahrten dazu ein Fahrspaß und Technik von E-Fahrzeugen hautnah zu erleben. Infostände zu Lademöglichkeiten und dem WVV-Kombi-Stromtarif sowie zu Entwicklungen der E-Mobilität bieten Raum für individuelle Fragen und Lösungsmöglichkeiten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Podiumsdiskussion mit Landtagskandidaten
Montag, 17. September von 17:00 bis 20:00
Dauthendey-Saal, Falkenhaus, Stadtbücherei, Marktplatz 9, 97070 Würzburg
Veranstalter: VCD KV Mainfranken-Rhön
Verkehrspolitische Diskussion mit: N.N. (CSU, angefragt), Georg Rosenthal (SPD), Patrick Friedl (Grüne) und Manfred Dülk (FW). Moderation: Wolfgang Jung.
Dieselskandal, Stau, Luftschadstoffe, Lärm, Verkehrstote: Mit dem heutigen Verkehr sind viele Probleme verbunden. Immer lauter wird daher die "Verkehrswende" gefordert, die das Radfahren, den ÖPNV oder das Zufußgehen attraktiver machen soll. Was sind die Herausforderungen in der Region Würzburg und wo sehen die regionalen Kandidaten zur Landtagswahl die Lösungen für die Mobilität der Zukunft?
Im Anschluss lädt Sie der VCD auf ein Glas ein um mit uns über die verkehrspolitischen Herausforderungen ins Gespräch zu kommen und über unsere Arbeit zu informieren.
18 September
Fahrrad-Dankstelle der Agenda 21
AG Radverkehr
15.00 – 17.30 Uhr, Zeller Straße Ecke Dreikronenstraße 97070 Würzburg
„Danke fürs Fahrrad fahren“, wer diesen Satz hören möchte, kommt – natürlich mit Fahrrad – zur Fahrrad-Dankstelle in die Zeller Straße. Neben selbstgebackenen Fahrradplätzchen bietet die Dankstelle den Radfahrenden auch eine Luftpumpe und einfaches Werkzeug für kleine Reparaturen an. Gleichzeitig möchte die AG auf die korrekte Nutzung der Angebotsstreifen in der Zeller Straße hinweisen und grundsätzlich auf die Vorzüge des Radfahrens aufmerksam machen, denn Fahrrad fahren ist gesund. Arbeitnehmer, die mit dem Rad zur Arbeit fahren sind ein Drittel weniger krank als MIV- oder ÖPNV-Nutzer. Somit ist das Fahrradfahren volkswirtschaftlich ein riesen Gewinn!

Führung durch das WVV Museum
durch: Jürgen Dornberger, Pressesprecher WVV
Altes Gaswerk in der Ständerbühlstraße
1. Führung von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, 2. Führung von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung wegen begrenzter Teilnehmerzahl notwendig unter:
claudius.stanke@stadt.wuerzburg.de, Tel. 0931 37 37 57
Die Würzburger Straßenbahn verbindet und bewegt die Menschen jeden Tag in unserer Stadt. Auf fünf Linien bringt die „Straba“ - wie sie liebevoll fränkisch genannt wird ihre Fahrgäste bequem, zuverlässig, sicher, zügig und klimafreundlich an ihr Ziel. Sie ist Rückgrat eines leistungsfähigen Nahverkehrs und zugleich umweltschonendes Beförderungsmittel. Die Straßenbahn ist wieder topaktuell: Sie ist bewährte Elektromobilität, die jetzt erst bei Auto und Bus ihren Anfang nimmt und die Basis der vernetzten Mobilität in Würzburg mit direktem Umstieg auf Bus, Carsharing oder Leihrad.
Im Historischen Archiv und Betriebsmuseum der WVV in der Ständerbühlstraße wird Ihnen WVV-Pressesprecher Jürgen Dornberger bei einer Führung die interessante und wechselhafte 126jährige Straßenbahngeschichte anhand vieler Exponate und Fotografien aus der Zeit vorstellen. Blätterbücher mit Fotos, ein Straßenbahnbüro aus den 40er Jahren und vor allem eine Fotoausstellung zu den Themen “126 Jahre Straßenbahn von 1892 bis 2018“ sowie „Der Hauptbahnhof von 1854 bis heute“ lassen historisches Straßenbahn-Feeling aufkommen. Präsentationen und Filme rund um die Geschichte der Straßenbahn runden die Führung ab.
19 September
Selbsterfahrung - Infostand des
Behindertenbeirats der Stadt Würzburg
ab 12.00 Uhr, Unterer Markt, 97070 Würzburg
Über 10% der Würzburger BürgerInnen leben mit einer Schwerbehinderung. Oft geht die Behinderung mit einer Einschränkung der Mobilität einher. Mobilität ist die Voraussetzung für die gesellschaftliche und soziale Teilhabe. Wie sie unser Leben beeinflusst und strukturiert, sieht man erst, wenn sie eingeschränkt wird oder verloren geht.
Am Infostand des Behindertenbeirats kann jeder Selbsterfahrungen machen und das mobil sein mit Rollstuhl oder der Simulation einer Sehbehinderung erleben. So möchten wir auf die Notwendigkeit einer barrierefreien Stadtgestaltung hinweisen. Zudem bietet der Infostand Informationen zum Handlungsfeld Mobilität des kommunalen Aktionsplans Inklusion. Kommen Sie vorbei, machen Sie Ihre Selbsterfahrung und unterstützen Sie uns bei der Umsetzung des kommunalen Aktionsplans Inklusion.

Skatesafari
15.30 - 17.30 Uhr, Skatepark,
Zellerauer Mainwiesen
Die „SKATESAFARI“ ist ein Projekt des Fachbereichs Jugend und Familie und des Skateshops BLOWOUT. Die Teacher der Skatesafari lernen dem Nachwuchs die ersten Schritte mit dem Board und zeigen, was man mit den „Brettern“ alles machen kann.
Wer das Skateboard fahren entdecken will und Tricks und Tipps von erfahrenen „Rollbrettartisten“ lernen möchte, ist herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Skatesafari wird auch am Freitag, 21.09. von 15.30 - 17.30 Uhr und am Samstag, 22.09. von 14.00 - 16.00 Uhr angeboten.
20 September
Café klein & GROß
15.30 – 18.00 Uhr, Familienzentrum e.V. Würzburg,
Frau-Holle-Weg 27, 97084 Würzburg
Das Café klein & GROß im Familienzentrum steht ganz im Zeichen der Europäischen Mobilitätswoche. Wer mit dem Fahrrad, Laufrad oder zu Fuß kommt erhält eine Waffel umsonst. Zudem stehen eine Vielzahl von Kinderrädern und -fahrzeugen zum Spielen zur Verfügung. Die Initiative „Freies Lastenrad Würzburg“ präsentiert eines ihrer Lastenräder, das selbstverständlich auch getestet werden kann. Zudem können die Kinder „Fred Feuerstein Mobile“ basteln, mit denen anschließend Wettrennen „gefahren“ werden. Genießt die familiäre Atmosphäre bei familienfreundlichen Cafépreisen und kostenlosem Kinderprogramm.
Das Café klein & GROß findet auch am Freitag, 21.09. von 15.30 - 18.00 Uhr statt. Neben dem Lastenrad Testangebot können an diesem Tag FAZ-Führerscheine für Laufräder und Bobbycars gemacht werden.

Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt Luftschloss e.V.
17.00 – 19.00 Uhr, Umsonstladen , Gutenbergstraße 3,
97080 Würzburg
Rad kaputt? Kein Problem! In der Selbsthilfe-Werkstatt des Umsonstladens gibt es spezielles Fahrrad-Werkzeug und das Projektteam steht bei Bedarf gerne mit Rat und Tat zur Seite. Teilweise sind auch gebrauchte Ersatzteile vorhanden. Neue Teile, wie z.B. Schläuche oder Lichter müssen mitgebracht werden. Beim Einbau wird dann gerne geholfen. Das Angebot der Selbsthilfe-Werkstatt ist kostenlos, kleine Spenden sind aber jederzeit willkommen.
21 September
Parking-Day
11.00 - 18.00 Uhr, Hofstraße, 97070 Würzburg
www.facebook.com/VCDKVMainfrankenRhoen
Organisation: VCD Kreisverband Mainfranken-Rhön e .V.
Am Parking-Day werden Parkplätze zu „Park-Plätzen“ umgewandelt. Flächen, die sonst dem Autoverkehr vorbehaltenen sind, werden zu attraktiven Aufenthaltsräumen für Menschen. Rasen wird verlegt, Liegestühle, Pflanzen und Möbel aufgestellt. Ruhen Sie sich aus, unterhalten Sie sich, lesen und spielen Sie auf den neu geschaffenen Park-Flächen. PARK(ing) allgemein bedeutet, Grün ins triste Grau der Stadt zu bringen und Parkplätze alternativ zu nutzen, aber auch eine menschengerechte statt autogerechte Stadt zu schaffen.
22 September
Cargobike Race
13.00 – 18.00 Uhr, Unterer Markt, 97070 Würzburg
Organisation: Initiative Freies Lastenrad Würzburg, Lokale Agenda 21, Radboten
Lastenräder sind vielseitig einsetzbar und vereinen die Vorteile des Fahrrads mit einem erhöhten Ladevolumen - Lastenräder sind somit das ideale Verkehrsmittel für die Stadt. Was man mit einem Lastenrad im Alltag alles machen kann, zeigen die Teilnehmer des Cargobike-Race. Schnell aber vor allem sicher sollen die „Einkäufe“ durch den Parcours transportiert werden. Natürlich darf jeder der Lust hat, es auch selber mal versuchen. Darüber hinaus gibt es Informationen über das Fahrradfahren, Lastenräder und die Initiative Freies Lastenrad Würzburg.
Carrying out a Car-Free Day event by closing one or more streets to traffic, and opening it to pedestrians, cyclists and public transport. This should preferably happen on 22 September to mark your town or city as part of World Car-Free Day.
Zone opened to residents on Car-Free Day:
Im Rahmen des Würzburger Stadtfestes am 15.9.2018 werden mehrere Straßenzüge für den motorisierten Verkehr gesperrt. Zur Anreise kann an diesem Tag erstmals die Straßenbahn im gesamten Stadtgebiet kostenlos genutzt werden.
Implementing one or more new permanent measure(s), which contribute(s) to modal transfer from private car to environmentally sound means of transport.
Permanent measures implemented this year:
New or improved bicycle facilities
  • Improvement of bicycle network (creation of new lanes, extension, renovation, signposting etc)
  • Develop public bicycle hiring and sharing systems
  • Installation of charging points for e-bikes
Pedestrianisation
  • Create or enlarge pedestrian streets
  • Extension or creation of new greenways
Traffic calming and access control scheme
  • Elaboration of new residential areas
Accessibilities
  • Create the tactile pavements
  • Enlargement of pavements
New forms of vehicle use and ownership
  • Charging points for electric vehicles
Freight distribution
  • Introducing cargo bikes